Skip to content

Buch: Uglies

Titel Uglies
Autor Scott Westerfeld
Sprache Englisch
Genre Dystopie
Herausgeber Simon Pulse, 2011
Seitenanzahl 274 Seiten, EPUB

Tally Youngblood steht kurz vor ihrem 16. Geburtstag. Nur noch wenige Wochen trennen ihr altes, häßliches Leben als Ugly von der schönen, neuen Welt als Pretty. Hierfür muss sie sich wie alle anderen Jugendlichen auf der Welt einer Schönheitsoperation unterziehen, die aus allen Menschen schöne Menschen macht. Auf die Art sind alle gleich und es gibt kein Chaos, kein Neid und keine Kriege mehr auf der Welt. Tally Freundin Shay, die sie erst kurz kennt, will keine Pretty werden und läuft aus der Stadt weg in eine Zuflucht namens „The Smoke“. Tally wird von der Behörde „Special Circumstances“ vor die Wahl gestellt: Entweder Shay finden und verraten oder für immer eine Ugly bleiben.

Das Buch „Uglies“ war Teil des dritten Humble eBook Bundles und ist das erste, was ich mir aus dem Bundle vorgenommen habe, weil ich Dystopien sehr gerne lese – und es erfüllt alle Erwartungen!

Von Anfang an merkt man als Leser, dass die schöne, heile Welt, in der die Pretties leben, nicht wahr sein kann. Irgendwo muss es einen Haken geben, der aber bis fast zum Ende des Buches nicht offenbart wird. Dazwischen wird sehr gut das Leben von Tally in der Stadt und die (nicht vorhandene) Beziehung zu ihren Eltern beschrieben. Tallys Reise von der Stadt zum Smoke ist sehr abenteuerlich, teilweise vielleicht etwas zu sehr, aber immerhin spannend.

Die Welt, die Scott Westerfeld aufbaut, ist auch sehr glaubhaft. Nach dem Zusammenbruch der Zivilisation aufgrund von Kriegen, haben sich die Städte abgeschotten und leben für sich. Auch hier bleibt es fast bis zum Ende ein Geheimnis, wie es genau dazu kam. Die Überreste der alten Zivilisation (die ca. 100 bis 200 Jahre zurückliegt) arbeitet Westerfeld sehr gut in das Leben der Uglies ein. Ebenso gefallen hat mir der abgewandelte Sprachgebrauch, den 200 Jahre Entwicklung mitbringen.

Was mir gar nicht gefallen hat, ist der riesige Cliffhanger am Ende des Buches. Es wird gerade wieder spannend und dann hört das Buch einfach auf. Scheinbar hat Westerfeld das Buch 2005 gleich als Reihe konzipiert, was für ihn als Autor toll ist, für die Leser aber frustrierend, weil man gerne weiterlesen würde. Auf alle Fälle werden ich mir die Nachfolger „Pretties“, „Specials“ und „Extras“ auch noch besorgen.

Auf Deutsch ist das Buch unter dem Titel Ugly - Pretty - Special 01 - Verlier nicht dein Gesicht erschienen und deutet damit schon an, dass es sich um eine Reihe handelt. 2007 erschien der vierte und letzte Teil.

Trackbacks

deesaster.org am : Buch: Zombies vs. Unicorns

Vorschau anzeigen
Titel Zombies vs. Unicorns Editoren Justine Larbalestier/Holly Black Sprache Englisch Genre Fantasy Herausgeber Simon+Schuster, 2010 Seitenanzahl 274 Seiten, EPUB Fast jeder von uns hat sich sicherlich schon mit der Frage herumgequält: „Sind

deesaster.org am : ubuntuusers.de-Teamtreffen in Essen

Vorschau anzeigen
Am Pfingstwochenende traf sich ein Teil des Teams von ubuntuusers.de wieder im Linuxhotel in Essen, um aktuelle Themen zu besprechen, aber auch um Spaß zu haben. Das Treffen ist in meinen Augen sehr wichtig, da es in einer Community, wo man sein Gegenüber

deesaster.org am : Buch: Pretties

Vorschau anzeigen
Titel Pretties Autor Scott Westerfeld Sprache Englisch Genre Dystopie Herausgeber Simon Pulse, 2011 Seitenanzahl 348 Seiten Achtung: „Pretties“ ist die Fortsetzung von Uglies, daher verrate ich ggf. etwas aus dem ersten Buch … Sowohl Shay al

deesaster.org am : Buch: Extras

Vorschau anzeigen
Titel Extras Autor Scott Westerfeld Sprache Englisch Genre Dystopie Herausgeber Simon Pulse, 2011 Seitenanzahl 399 Seiten Die ersten drei Teile der Reihe: Uglies Pretties Specials Es sind einige Jahre vergangen, seit Tally Youngblood das

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Formular-Optionen